KREUL Weihnachtsspende: Wir verschenken ein Lächeln

08. Dezember 2020 |

Rot getupft, grün lackiert und mit Glitzer noch verziert: Wenn Farben ins Spiel kommen, wird es schnell wie in einer Wichtelwerkstatt. Sie bringen Augen zum Leuchten und lassen für einen Moment die Probleme des Alltags vergessen. Schön, Produkte herzustellen, die das können. Doch noch viel schöner ist es, damit ein Lächeln zu verschenken. KREUL spendet deshalb in diesem Jahr Farbenpakete an rund 30 lokale, soziale Einrichtungen. Damit beim Malen und Basteln Freude entsteht und Negatives einmal Pause hat.

 

Farben für Lebenshilfe, Hospize, Schulen und Kitas in der Region

Die bunten Pakete werden an die Lebenshilfe, Hospize und Pallativstationen im Raum Bamberg, Forchheim und Erlangen verschickt. „Wir möchten große und kleine Künstler unterstützen, die es besonders schwer haben oder die sich Farben nicht leisten können“, so KREUL Inhaber und Geschäftsführer Dr. Florian Hawranek. Auch lokale Schulen und Kitas, deren knappe Budgets nicht immer für Farben reichen, sollen ein Farbenpaket bekommen. Mit Farben lassen sich wohl keine Schwierigkeiten lösen, aber ein paar Momente Unbeschwertheit schenken - wenigstens an Weihnachten.

Warum wegwerfen? Lieber Freude bereiten

Window Color, Acrylfarben, Stifte und vieles mehr wandern in die Geschenkboxen. Dr. Hawranek nimmt sich selbst gerne die Zeit, die Kisten mit unterschiedlichen Farben und Bastelsachen zu füllen. Für die kreative Entfaltung kommt ein bunter Mix aus Farben und Stiften gerade recht. Es handelt sich dabei um Neuware, aber auch B-Ware, die nicht mehr verkauft werden kann. Hier ist die Kartonage beschädigt oder ein altes Logo aufgedruckt. Doch zum Wegwerfen sind die Farben zu schade, wenn sich damit noch so viel Freude verschenken lässt. Gerne hätten wir noch viel mehr Organisationen bedacht, doch auch wir müssen aus der „Weihnachtswichtel-Werkstatt“ zurück in unseren Arbeitsalltag. Wir wünschen allen großen und kleinen Künstlern frohe Weihnachten und farbenfrohe Festtage!