Goldglanz gut geschützt

19. April 2021 |

Golden und silbern veredelte Oberflächen strahlen eine zeitlose Schönheit aus. Wenn schlichte Gegenstände mit KREUL Blattmetall zu kleinen Prachtstücken werden, ziehen sie alle Blicke auf sich. Vergoldete Accessoires sind edle Unikate, die einen Hauch Luxus nachhause bringen. Damit sie lange Zeit schön glänzen, braucht es einen Schutzlack, der Korrosion und Anlaufen verhindert. Dafür gibt es KREUL Überzugslack sowie KREUL Zaponlack. Wann man welchen Lack verwendet und was dabei zu beachten ist, erklären wir in unserer kleinen Lack-Kunde.

 

Strahlend schön im Innenbereich: Mit KREUL Überzugslack

Welcher Schutzlack nach dem Vergolden geeignet ist, richtet sich nach dem Verwendungszweck des vergoldeten Gegenstands. Soll das neue Lieblingsstück in der Wohnung aufgestellt werden oder im Außenbereich schick glänzen? Drinnen reicht ein Schutz mit KREUL Überzugslack. Dieser ist auf Wasserbasis hergestellt. Er lässt sich leicht mit einem Pinsel auftragen und trocknet transparent und glänzend auf. So bleiben mit KREUL Blattmetall veredelte Elemente lange schön. Perfekt für einen zeitlosen Look im Wohnzimmer!

Gut geschützt bei Wind und Wetter: Mit KREUL Zaponlack

Das golden veredelte Windlicht oder die silbern glänzende Schale soll nicht nur im Zimmer, sondern auch auf der Terrasse stehen? Wenn mit Blattmetall veredelte Gegenstände oder Accessoires mit Metalloberflächen nach draußen kommen, empfehlen wir einen Überzug mit KREUL Zaponlack. Der Metall-Schutzlack ist auf Kunstharzbasis hergestellt und schützt glänzende Metall- und Edelmetallflächen vor Korrosion bei Wind und Wetter. Gerade auf feuchtigkeitsspeichernden Untergründen wie Beton, Gips, Terrakotta und Ton schützt KREUL Zaponlack vor Anlaufen oder Verfärbungen. Das Finish ist in zwei Formen erhältlich, als flüssiger Schutzlack oder als Spray. Sowohl KREUL Zaponlack, der mit dem Pinsel aufgetragen wird, als auch das KREUL Zaponlack Spray trocknen schnell und transparent-glänzend auf. Das Spray eignet sich besonders für filigrane Gegenstände mit Wölbungen oder große Flächen. Es sorgt für einen gleichmäßigen Auftrag ohne sichtbaren Pinselstrich. Selbstverständlich können mit KREUL Zaponlack überzogene Gegenstände auch im Innenbereich aufgestellt werden.

So gelingt das schützende Finish

Der mit Blattmetall veredelte Gegenstand sollte einige Tage gut durchtrocknen. Erst dann sollte er mit einem Schutzlack überzogen werden. Bevor aufgetragen oder gesprüht wird,  muss der Untergrund sauber, trocken, fett- und ölfrei sowie frei von Fingerabdrücken sein. Eventuell ist die Metalloberfläche mit Nitroverdünnung vorher zu reinigen. Flüssige Lacke wie KREUL Überzugslack oder KREUL Zaponlack werden dünn mit einem Synthetikpinsel aufgetragen. Der Schutzlack ist trocken, wenn er gleichmäßig transparent ist. Sie möchten lieber das KREUL Zaponlack Spray verwenden? Wir empfehlen, die Dose 3 Minuten zu schütteln. Anschließend die Dose senkrecht halten und aus einer Sprühentfernung von 20 bis 30 cm gleichmäßig aufsprühen. Die Schutzschicht ist nach etwa 10 Minuten staubtrocken und nach 2 Stunden durchgetrocknet. Nach Gebrauch die Dose mit dem Sprühkopf nach unten halten und das Ventil leersprühen.