Gold und Schwarz – Eleganter geht es kaum

14. Dezember 2018 |

Gibt es etwas Edleres als Gold? Dagobert Duck badet darin, Bond-Gegner Auric Goldfinger ist besessen davon und Spandau Ballet haben es besungen. Schmuck, Eheringe und Königskronen werden aus dem wertvollen Metall gefertigt. Doch da wir uns echtes Gold nicht in dem Maße leisten können, wie wir es gerne hätten, begnügen wir uns mit dem einzigartigen Farbton Gold. Denn schon der allein fesselt unsere Blicke, wirkt anziehend und faszinierend – und veredelt alles.

Dem leuchtenden Gold-Look zur Seite stellen wir den dunkelsten Farbton: Tiefes Schwarz. Auch das wirkt elegant – man denke nur an das kleine Schwarze, den schwarzen Anzug oder schwarzen Samt.
 

Beide in Kombination ergänzen sich prächtig – im wahrsten Sinne des Wortes: Das Schwarz bringt das Gold noch stärker zum Glänzen, schafft den Rahmen für den königlichen Auftritt.

Ob fürs Upcycling von Deko-Elementen, ob fürs Veredeln von Tassen, Gläsern, Vasen oder Töpfen – Gold und Schwarz bilden ein Duo, das sich selbst genug ist. Oft genügen sogar schon einfache klare Linien. Großes Tam-Tam, Chichi oder schörkseligen Schnickschnack haben die beiden nicht nötig, um zu wirken.

Mit KREUL Acryl Metallicfarbe oder den KREUL Glass & Porcelain Farben erzielen wir eine Optik, die Goldfinger den Verstand rauben und Dagobert neidisch machen würde. Mit Gold und Schwarz setzen wir edle Akzente in unseren Räumen, die uns den Traum vom echten Gold leicht vergessen lassen.

  • #Basteln
  • #Farbkomposition
  • #Glas und Porzellan bemalen