Natural Pigments: Eine Alternative natürlichen Ursprungs

22. Juli 2021 |

Wunderbar, wie die Natur mit Farben spielt und uns immer wieder zu neuen Ideen verführt. Warum nicht diese einzigartige Intensität natürlicher Pigmente nutzen und Produkte erschaffen, die im Sinne der Nachhaltigkeit stehen? Das ist der Grundgedanke für KREUL Natural Pigments. Mit den Farbtönen Curcuma und Graphite setzen wir auf Pigmente, die direkt aus der Natur gewonnen werden. Damit entwickelten wir eine Alternative zu Farben mit synthetisch hergestellten Färbemitteln. Leuchtend gelb strahlt Curcuma, Graphite schimmert leicht metallisch. Die Schönheit der Natur wirkt in zwei Produktvarianten, im KREUL Triton Acrylic Marker Natural Pigments und in der KREUL Triton Acrylic Ink Natural Pigments. Diese sind bewusst aufeinander abgestimmt, als Basis für ein Konzept, das auf Nachhaltigkeit setzt und eine künstlerische Einheit formt.

 

Strahlend durch Kurkumawurzel und metallisch durch Graphit

Welche natürlichen Pigmente schaffen dieses besondere Farberlebnis? Für den Farbton Curcuma verwenden wir den Farbstoff aus dem Wurzelstock der Kurkumapflanze (curcuma longa root extract). Die Heilpflanze ist bekannt aus der Küche und wird in der Kosmetikindustrie verwendet. Vor allem ist sie jedoch ein nachwachsender Rohstoff mit hervorragenden Färbeeigenschaften. Das Gelb ist sanft lasierend und lässt helle Untergründe wunderbar strahlen. Curcuma ist ein fröhlicher Farbton, der warme Akzente im Kunstwerk setzt. Im Farbton Graphite steckt Graphit, einem Mineral aus dem Element Kohlenstoff. Das dunkle Grau ist deckend und schimmert leicht metallisch. Ein tolles Merkmal, dass sich für coole Effekte im Bild einsetzen lässt. Wie wäre es mit schimmernden Schraffuren als Kontrast? Hier lässt sich mit aufregenden Texturen Großes erschaffen!

Kompatibel für mehr Nachhaltigkeit

Wunderbare Farbverläufe mit KREUL Triton Acrylic Ink, darüber schwungvolle Zeichnungen mit dem KREUL Triton Acrylic Marker – fantastisch, wenn Produkte sich perfekt ergänzen. Ton-in-Ton entsteht eine Einheit, die mit unterschiedlichen Techniken zum Hingucker wird. Dass Ink und Marker aufeinander abgestimmt sind, lässt sich nicht nur künstlerisch nutzen. Das Konzept leistet einen Beitrag für die Zukunft. Leer geschriebene Marker können mit der Ink einfach aufgefüllt werden. Das erhöht die Lebensdauer des Markers, spart unnötigen Kunststoff und sorgt für ungebremsten Farbeinsatz. Dazu den Korpus des Markers einfach aufschrauben und die Acryltinte mit der dazugehörigen Pipette einfüllen. Schon kann das Scribbeln weitergehen.

 

Konzept für eine bessere Zukunft

Wie lassen sich noch weitere Ressourcen einsparen? Indem man bereits vorhandene Materialien nutzt. So besteht der Kunststoff des KREUL Triton Acrylic Markers Curcuma und Graphite zu 70% aus Altplastik. Dies ist ein Recycling-Material, das bereits für Konsumgüter in Verwendung war. Auch die Karton-Verpackung des Sets besteht bis zu 94% aus Recyclingmaterial. Der KREUL Triton Acrylic Marker und die KREUL Triton Acrylic Ink werden im oberfränkischen Hallerndorf hergestellt. Dadurch können wir fair und sicher produzieren. Das sorgt nicht nur für eine gleichbleibende Qualität der Farbe, sondern reduziert Transportwege. 

Material

KREUL Triton Acrylic Marker Natural Pigments
KREUL Triton Acrylic Ink Natural Pigments
KREUL Triton Acrylic Marker medium 2er Set Natural Pigments