SOLO GOYA Acrylic: Hier kommt Rot

19. März 2020 |

Vollmundig, glühend, leidenschaftlich – Rot ist eine der auffälligsten Farben und verführt das Auge. Eine Charakteristik, die Künstler gerne in ihren Werken nutzen, denn mit Rot lassen sich Bilder gestalten, die Signale setzen. Wie gut, dass SOLO GOYA Acrylic eine breite Auswahl an Rottönen bietet. Brandneu im Sortiment ist Zinnoberrot hell. Damit gibt es ab sofort sechs verschiedene SOLO GOYA Acrylic Rottöne: Weinrot, Magenta, Karminrot, Zinnoberrot, Echtrot und Zinnoberrot hell. Zusammen mit Echtorange, Apricot und Indischgelb entsteht eine Palette aus Farbtönen wie ein Sonnenuntergang.

 

Hell und intensiv: SOLO GOYA Acrylic Zinnoberrot hell

Rot ist nicht gleich Rot. Feine Abstufungen, aber auch hellere und dunklere Varianten der Farbe bringen ein Kunstwerk erst richtig zum Strahlen. SOLO GOYA Acrylic Zinnoberrot hell ist der hellste Rotton der KREUL-Palette. Die Farbe hat sehr starke Gelbanteile und befindet sich auf dem Farbkreis dicht neben dunklem Orange. Im mittleren Farbbereich sind Zinnoberrot, Echtrot und Karminrot angesiedelt. Zu den dunkleren Tönen gehören Magenta und Weinrot.

Für Übergänge in Rot

Generell wird Rot als warme Farbe bezeichnet. Die Farbe wird automatisch mit Wärme, Hitze und Lebendigkeit verknüpft. Mit ihr strömt Energie und Lebenslust auf die Leinwand! Enthält Rot jedoch viele Blauanteile, so erscheint die Farbe kühler und tendiert zu Pink. Die Rottöne der SOLO GOYA Acrylic eignen sich für perfekt für Kunstwerke, in denen Farbabstufungen zur Geltung kommen sollen. Mit den sechs Rottönen sowie den Orangetönen Echtorange, Apricot und Indischgelb lassen sich fast nahtlose Übergänge gestalten – perfekt für abstrakte oder gegenständliche Kunst.

Immer der passende Rot-Ton zur Hand

Viele Farbabstufungen in derselben Farbfamilie bieten Abwechslung und verleihen einem Gemälde das gewisse Etwas. Fantastisch, wenn man viele Töne zur Hand hat, die man nur noch in der gewünschten Menge auf die Palette geben muss. Umständliches Mischen entfällt. Wie alle Farbtöne der SOLO GOYA Acrylic sind auch die Rottöne besonders farbintensiv und haben eine brillante Leuchtkraft.

Noch mehr neue Farbtöne und Effekte

Zinnoberrot hell ist nicht die einzige Neuheit der Farbwelt von SOLO GOYA Acrylic. Das Angebot wurde um Neutralgrau, Fluoreszierend Gelb und Fluoreszierend Pink erweitert. Das schlichte Grau lässt kräftige Farben umwerfend strahlen. Für alle, die einen besonderen Leuchteffekt suchen, gibt es ab sofort Fluoreszierend Gelb und Fluoreszierend Pink. Die beiden lasierenden Farben leuchten effektvoll unter Schwarzlicht. So wird Kunst zum Happening!

Material

  • SOLO GOYA Acrylic Weinrot, Art.-Nr. 84110
  • SOLO GOYA Acrylic Magenta, Art.-Nr. 84109
  • SOLO GOYA Acrylic Karminrot, Art.-Nr. 84108
  • SOLO GOYA Acrylic Zinnoberrot, Art.-Nr. 84107
  • SOLO GOYA Acrylic Echtrot, Art.-Nr. 84131
  • SOLO GOYA Acrylic Echtorange, Art.-Nr. 84106
  • SOLO GOYA Acrylic Apricot, Art.-Nr. 84137
  • SOLO GOYA Acrylic Indischgelb, Art.-Nr. 84105
  • SOLO GOYA Acrylic Zinnoberrot hell, Art.-Nr. 84145
  • SOLO GOYA Acrylic Neutralgrau, Art.-Nr. 84146
  • SOLO GOYA Acrylic Fluoreszierend Gelb, Art.-Nr. 84147
  • SOLO GOYA Acrylic Fluoreszierend Pink, Art.-Nr. 84148