Kühle Stimmung braucht keinen Schnee

16. November 2018 |

Bestimmte Farbkombinationen können Aussagen verstärken oder schwächen. Wählt man Farbtöne aus, die eher warm sind, wird auch die Aussage des Bildes und die Atmosphäre des Bildes wärmer. Kombiniert man hingegen kühle, kalte Farbtöne, sinkt auch die Temperatur beim Anblick des Bildes.

Wer kühle Töne wählt, kann das Licht der kalten Jahreszeit perfekt einfangen – auch ohne geschlossene Schneedecke. Eisige, kalte Winde werden auch so spürbar. Denn durch die kühle Luft im November verfärbt sich der Sonnenuntergang.

Tiefes Brillantviolett, leuchtendes Türkisblau kombiniert mit kräftigen Grüntönen trifft auf elegantes Weiß und einen Hauch Schwarz. Die satt aufgetragenen pastosen KREUL el Greco Farben erzeugen das Gefühl von Rauheit, Dynamik und Kraft.

Eine aufregende Farbkomposition, wie sie die Natur nur in der kühlen Jahreszeit zeigen kann. Gleich nachmachen!

Verwendete Farben

  • KREUL el Greco Acrylic Titanweiß, Art-Nr. 28301
  • KREUL el Greco Acrylic Brillantviolett, Art-Nr. 28329
  • KREUL el Greco Acrylic Türkisblau dunkel, Art-Nr. 28337
  • KREUL el Greco Acrylic Zinnobergrün hell, Art-Nr. 28331
  • KREUL el Greco Acrylic Laubgrün, Art-Nr. 28317
  • KREUL el Greco Acrylic Schwarz, Art-Nr. 28324