Farbe des Monats: Karminrot

04. August 2016 |

Kermes – vom persischen Wort für die Scharlachbeere leitet sich das Karminrot ab. Königlich, leidenschaftlich, elegant und intensiv zieht der Farbton die volle Aufmerksamkeit auf sich.

 

Schon seit Jahrhunderten wird seine Strahlkraft in der Kunst genutzt, um Akzente zu setzen – oder auch in einer Bildkomposition den Ton anzugeben. Die Nutzung ist vielfältig: Beispielsweise tragen römische Kardinäle Gewänder in Karminrot – aber ebenso steigern karminrote Lippen die Attraktivität einer Frau um ein Vielfaches.

 

Übrigens: Anders als in früheren Zeiten verwendet KREUL zur Herstellung natürlich keine Schildläuse. Über 100.000 waren nötig, um ein Kilo Karminrot zu erzeugen. Die Farbexperten aus Hallerndorf haben längst andere Möglichkeiten gefunden, um Karminrot für jedermann nutzbar zu machen.

 

Zeigen Sie uns, wie Sie Karminrot am liebsten einsetzen – auf Instagram unter #KREULFarbflash.