Geschmacksfrage: Pinselstriche – sichtbar oder nicht sichtbar?

12. Dezember 2016 |

Aufgabe eines Pinsels ist es, die Farbe gleichmäßig und verlässlich aufzunehmen und abzugeben. Dabei entscheidet die ausgewählte Technik und Stilrichtung, ob der Pinselstrich, genannt Duktus, sichtbar oder nicht sichtbar hervortreten soll. Der Charakter des Bildes wird dadurch maßgeblich geformt.

 

Nicht-sichtbare Striche

Für Malergebnisse ohne sichtbaren Pinselstrich hat der Künstlerpinsel SOLO GOYA Premium Synthetics einen Haarbesatz mit hoher Elastizität und ausgezeichneter Formbeständigkeit. Mit ihm werden Ölfarben ohne sichtbare Übergänge auf den Bildträger vermalt.

Sichtbare Striche

Wird der SOLO GOYA Borstenpinsel für die Malerei mit Ölfarben gewählt, gibt dieser der aufgetragenen Farbe eine sichtbare Struktur. Die Haare des Borstenpinsels sind straff und federn schwach elastisch. Sie zeichnen sich ebenso durch eine hohe Farbaufnahme aus.

Unsere Tipps für Künstler:

  • SOLO GOYA Feinste Künstler-Ölfarbe
  • Künstlerpinsel SOLO GOYA Premium Synthetics
  • Künstlerpinsel SOLO GOYA Borstenpinsel
  • #feinste Künstler-Ölfarbe
  • #Künstlerpinsel
  • #Ölmalerei
  • #SOLO GOYA