Street Art vom Feinsten

23. Juli 2015 |

Aufgrund einer erfolgreichen Koproduktion zwischen der Berliner Clubszene und dem Goethe-Institut fanden in den letzten Jahren Berliner Clubnächte in Indien, Polen, Ägypten und Brasilien statt. In diesem Jahr war die Berliner Clubnacht nach einer Einladung des Goethe-Instituts der Höhepunkt des Festivals Hanoi Sound Stuff 2015. Zu diesem beeindruckenden Kultur-Austausch-Projekt wurden Musiker und Künstler aus den beiden Städten Hanoi und Berlin eingeladen.

Das Festival fand an dem neu entstandenem Kulturzentrum „Hanoi Creative City“ statt. Eröffnet wurde es mit einer Live-Performance vom Graffiti-Künstler Julian Vogel, der als Künstler, Designer und Illustrator in seiner Heimatstadt Nürnberg arbeitet.

An die Fassade des Hanoi Creative City Gebäudes malte Julian Vogel seine dreizehnte Peace Wall über 19 Stockwerke. Im Rahmen des World Peace Wall’ Projekts sind mittlerweile auf 5 Kontinenten Wandbilder zum Thema Frieden entstanden. Seit 2007 setzt Julian Vogel diese moderne Form der Kommunikation, als Werkzeug für seine Friedensbotschaften ein. Neben dem World Peace Wall-Projekt entstand auch eine Wandgestaltung auf Phu Quoc, einer Insel in Süd-Vietnam.

 

Den TRITON Acrylic Paint Marker setzte Julian Vogel bei beiden Wänden zum Vorzeichnen und für Detailgestaltungen ein. Grafische Gestaltungselemente, lange geschwungene Linien und Schriften lassen sich hervorragend mit dem TRITON Acrylic Paint Marker gestalten. Diesen kombinierte Julian Vogel mit anderen Street-Art Materialien.

 

  • #Julian Vogel
  • #Kunst
  • #Malerei
  • #SOLO GOYA
  • #Street Art
  • #Triton Acrylic Paint Marker