Farbe des Monats: Quietsch-Gelb

16. März 2017 |

Wer sagt denn, dass wir hier im Farbenblog nur "erwachsene" Farben für unsere Lieblinge des Monats auswählen? Das Kind in uns liebt auch das neon-leuchtende Quietsch-Gelb der MUCKI Fingerfarbe.

 

Die knalligen Farbakzente der MUCKI Fingerfarben – dazu gehört auch das Quietsch-Pink – sind echte Hingucker. Unter Schwarzlicht leuchten sie sogar noch aufregender. Welche Kinderaugen strahlen da nicht? Wer bekommt nicht sofort Lust, die Farbe zu fühlen und zu entdecken, was sich alles damit zaubern lässt? Kinder lieben es!

 

Halt! Stopp! Quietsch-Gelb? Neon? Für Kinder? Liebe Eltern, bleibt entspannt. Die neuen Farbtöne haben selbstverständlich alle positiven Eigenschaften der MUCKI Fingerfarbe:

  • gut auswaschbar ab 30° C
  • dermatologisch getestet
  • parabenfrei, glutenfrei, laktosefrei und vegan
  • erfüllen höchste Ansprüche hinsichtlich Sicherheit, Verträglichkeit und Anwenderfreundlichkeit

Wie können die Farben „sicher“ sein, wenn sie so stark „quietschen“?

Die MUCKI Fingerfarben Quietsch-Gelb und Quietsch-Pink werden mit sogenannten Tagesleuchtpigmenten eingefärbt. Diese wandeln den unsichtbaren ultravioletten Anteil des Tageslichtes in sichtbares Licht um – und es entstehen die „knalligen“ Neon-Farbtöne. Die von KREUL eingesetzten Tagesleuchtpigmente sind frei von Formaldehyd, frei von toxischen Schwermetallen und sind für den Einsatz in Spielzeugprodukten geeignet. Um auf Nummer sicher zu gehen, beziehen wir unsere hochwertigen Tagesleuchtpigmente von einem deutschen Hersteller.

"Kleine Prinzessinnen bringen mit ihrer Schönheit jeden Raum zum Strahlen."

  • #Kinderfarben
  • #Fingerfarbe