Rot. Gold. Grün. Die Weihnachtsklassiker.

12. Dezember 2016 |

Draußen ist es kalt. Mancherorts schneit es sogar. Das Jahr neigt sich dem Ende. Und dann: Rot, Gold, Grün. Seit Generationen weiß jeder, wenn diese drei Töne aufeinander treffen, ist Weihnachtszeit. Kaum eine Farb-Kombination ist so fest mit dem heiligen Fest verbunden.

 

Die Farben bringen uns sofort in eine warme, wohlige Stimmung. Sie wecken die Vorfreude auf Plätzchen, Geschenke und familiäre Großtreffen. Doch warum? Allen modischen Trends zum Trotz hat sich das Schmücken des grünen Tannenbaums mit roten und goldenen Kugeln – früher noch mit Lametta – im kollektiven Bewusstsein gehalten.

 

Grün steht als Farbe der Natur für Hoffnung und Wachstum. Rot als Farbe der Freude unterstreicht den Gedanken an ein Fest der Liebe. Und Gold ist seit jeher Symbol für Kostbares.

 

Wenn also in der Adventszeit das gemeinsame Malen und Basteln mit Kindern auf dem Programm steht, sind die drei Farben eine gute Ausgangsbasis. Für schöne Dekorationen. Für kreativ-verspielten Christbaumschmuck. Für liebevolle Geschenke.

 

Frohe Weihnachten.