Urban Oil Painting – lässig und rau

19. September 2018 |

Zwei spannende Gegensätze, die perfekt zueinander passen: Auf der einen Seite die Malerei mit Ölfarben, die in der heutigen schnelllebigen Zeit eine Art der bewussten Entschleunigung ist. Auf der anderen Seite die Dynamik und der schnelle Rhythmus des Lebens in der Stadt.

 

Mit SOLO GOYA Feinsten Künstler-Ölfarben erzielen wir eine Momentaufnahme des urbanen Lebens – gemalt in einem lässigen, rauen Style.

 

Im Urban Oil Painting-Style zu malen bedeutet: Ganz spontan und locker malen. Mit Farbschichten arbeiten. Und niemals zu viele Details hinzufügen. Dabei aber so viel Atmosphäre und Dynamik wie möglich einfangen. Mit Formen und Farben, abhängig von der Jahreszeit.

So haben wir's gemacht

Ob Liveszene oder Foto – durch eine schnelle einfache Vorzeichnung schaffen wir uns eine grobe Orientierung der wichtigsten Details und der richtigen Perspektive.

Die passende Farbkomposition kann die Stadtszene in eine raue und kühle Atmosphäre tauchen. Sie kann aber auch düster, grau und finster wirken. Je nach Atmosphäre greifen wir zu den entsprechenden Farbtönen.

Zuerst malen wir nur das, was auf den ersten schnellen Blick zu erkennen ist. Wir gehen im Motiv spazieren und sehen nur helle und dunkle Flächen. Den bunten Lärm und die hektischen Bewegungen blenden wir aus, nur das Licht und der Schatten sind wichtig. Wenn wir die Augen etwas zusammen kneifen, löschen wir die Details und können uns so auf das Wesentliche konzentrieren: das Malen von hell und dunkel.

Da das urbane Leben schnell und hektisch ist und wir dadurch die Umgebung nur leicht verschwommen wahrnehmen, können wir durch die langsam trocknende Ölfarbe jederzeit hier und da harte Kanten einfach aufbrechen.

Highlights sind die Lichteffekte, die mit hell leuchtenden Farben in die Atmosphäre aufgelegt werden.

Die unscheinbaren Details werden allein durch Schatten und dunkle Tiefen herausgearbeitet. Für schnelle feine Details drücken und ziehen wir mit dem scharfkantigen Malmesser die Farbe auf und können durch Abkratzen korrigieren. Diese Details sind aber eher die Ausnahme.

Autos und Personen machen ein Bild lebendig. Sie sind wesentliche Elemente des urbanen Lifestyles. Diese Details wiederum werden nur schemenhaft dargestellt.

Verwendetes Material

  • SOLO GOYA Feinste Künstler-Ölfarbe Titanweiß, Art-Nr. 33721
  • SOLO GOYA Feinste Künstler-Ölfarbe Lichter Ocker blassgelb, Art-Nr. 33593
  • SOLO GOYA Feinste Künstler-Ölfarbe Kadmiumgelb zitron imit., Art-Nr. 33699
  • SOLO GOYA Feinste Künstler-Ölfarbe Azurblau, Art-Nr. 33594
  • SOLO GOYA Feinste Künstler-Ölfarbe Kobaltblau hell, Art-Nr. 33619
  • SOLO GOYA Feinste Künstler-Ölfarbe Elfenbeinschwarz, Art-Nr. 33578
  • SOLO GOYA Premium Synthetics flache Form Gr.4, Art-Nr. 202904
  • SOLO GOYA Premium Synthetics flache Form Gr.12, Art-Nr. 202912
  • SOLO GOYA Premium Synthetics flache Form Gr.20, Art-Nr. 202920
  • SOLO GOYA Malmesser, Art-Nr. 336-4
  • SOLO GOYA Paper Oil Color, Art-Nr. 68022
  • SOLO GOYA Leinöl gebleicht, Art-Nr. 389-50ML
  • SOLO GOYA Terpentin-Ersatz, Art-Nr. 3571-50ML
  • Stofftuch, Malpalette, Behälter für Malmittel und Reiniger