Wir bitten zu Tisch – mit neuen Glas- und Porzellanmalfarben

12. Juni 2018 |

Das Auge isst mit. Das wissen Kreative ganz besonders. Mit dem Blick für Details zaubern sie aus jedem Frühstück, aus jedem Dinner ein einzigartiges Genuss-Erlebnis. Damit das genau so individuell wie der Gastgeber ist, lassen sich jetzt Kacheln, Teller und Teelichter mit den neuen Glas- und Porzellanmalfarben von KREUL stilsicher bemalen.

Selbstgestaltete, individuelle Designs sind dabei angesagt. Es wird mutig mit Farben experimentiert. Stile werden gemixt, Farbeffekte und Muster bewusst in Szene gesetzt. Einfache Designs stehen dabei im Vordergrund und das flächige Anmalen erhält eine neue Aufmerksamkeit. Perfekt dafür: Die neuen Glas- und Porzellanmalfarben KREUL Glass & Porcelain, die ab Sommer 2018 in drei verschiedenen Effekten erhältlich sind. Die brillanten Farbtöne Classic, die kreidigen Farbtöne Chalky und die transparenten Töne Clear setzen neue Maßstäbe für Kreativfarben.

Ein bisschen hygge und viel Brillanz

Wer es brillant und intensiv mag, greift zu den Classics in 24 Farbtönen. Sie sind deckend und glänzen mit einer Optik von glasierter Keramik. Für skandinavisch kühle Looks gibt es 14 sanfte Farbtöne mit verführerischen Namen wie Smoky Stone oder Cozy Red, die nicht nur zu den KREUL Chalky Kreidefarben passen, sondern sich ebenso angenehm anfühlen.

Das Pendant zu den deckenden Farbtönen ist die KREUL Glass & Porcelain Clear. Die 16 transparenten Farbtöne spielen mit dem Licht und vermitteln den Eindruck von buntem Kirchenglas.

Alle drei Farbtypen sind nach dem Einbrennen spülmaschinenfest und speichelecht und können spannend miteinander kombiniert werden: Matt deckend trifft auf transparent glänzend. Getauchte Vasen werden mit gesprenkelten Gläsern kombiniert.

Doch das ist längst nicht alles! Zwei zusätzliche Werkzeuge sorgen für weitere Möglichkeiten, kreativ zu werden. Mit dem KREUL Glass & Porcelain Farbverdünner kommt der angesagte Watercolor-Look auf Tassen und Vasen. Wird er mit KREUL Glass & Porcelain Classic oder Clear vermischt, entstehen aquarellartige Effekte. Die Farben verlaufen und lassen sich einzigartig vermalen.

Wer eher auf haptische Effekte setzt, der verleiht glatten Gefäßen mit dem KREUL Strukturdesigner Reliefs und Texturen. Anschließend wird die Tasse oder der Teller einfach mit KREUL Glass & Porcelain Farbe übermalt, eingebrannt und schon entstehen Designerstücke für Herz und Hand.

Nachhaltige Farben

Neben den attraktiven Effekten und dem verführerischen Design, überzeugen die neuen Farben auch in einem anderen Punkt: Sie eint eine Rezeptur, deren Rohstoffe zu mindestens 60% natürlichen Ursprungs bestehen. Darauf einen Toast! Guten Appetit!

  • #Glas und Porzellan bemalen