Farben-Blog

KREUL

 

Pop-Art vereint Gegensätze

Diese Tage wird der 90. Geburtstag von Andy Warhol gefeiert – einer der ganz Großen der Pop-Art. Doppelt so alt wird die Künstlerfarbenfabrik KREUL, die der Künstler und Erfinder Carl Johann Dietrich Kreul 1838 gründete. So entstand unsere Idee: Ein alter Meister trifft auf zeitgemäßen Pop-Art-Style in Verbindung mit neuen Produkten.

Pop-Art – mit SOLO GOYA Triton Acrylic Paint Marker und KREUL Foto Transfer Potch

Im Pop-Art-Style werden Bilder zu einem neuen Stil verarbeitet und neu interpretiert. Der zeichnet sich typischerweise aus in grellen und lauten Farben. Zum Teil wird collageartig gearbeitet und verschiedene Techniken und Materialien hinzugefügt.

Als Grundlage haben wir das Gemälde „Brief an Emilie“ von Carl Johann Dietrich Kreul gewählt. Mit dem KREUL Foto Transfer Potch lässt sich eine neue Bildinterpretation des Motivs einfach umsetzen. Die Fotografie unkompliziert auf den Bildträger aufgebracht.

Mit einem großen Farbspektrum an knalligen Farben mit brillanter Leuchtkraft ist der Triton Acrylic Paint Marker genau das perfekte Malwerkzeug, um dem traditionellen Werk entgegenzuwirken. Und darin besteht der Reiz: Ein altes Werk ist der Kern und mit neuen Farben wird es verändert. Für den Hintergrund haben wir knallige und kontrastreiche Farbtöne gewählt. Dabei drängt sich das leuchtende Pink in den Vordergrund, mit dem verspielten Maisgelb betonen wir dezent einzelne Hintergrundbereiche. Einzelne Akzente setzen wir mit Farbflächen in einem fröhlichen Lichtblau.

Das digital bearbeitete Bild haben wir per Posterdruckverfahren einmal gespiegelt und einmal nicht gespiegelt mit einem Laserdrucker ausgedruckt.

Zuerst pausen wir einzelne Flächen auf, in dem wir das nicht-gespiegelte Bild auf den Keilrahmen legen, mit etwas Klebeband fixieren, Kopierpapier darunterlegen und die Konturen mit einem Stift nachfahren.

Zum Ausmalen der Flächen haben wir, je nach Größe der Flächen, die breite Seite, die schmale Seite oder die Kante der Keilspitze des SOLO GOYA Triton Acrylic Paint Markers 15.0 verwendet.

Als nächstes haben wir das gespiegelte Bild mit KREUL Foto Transfer Potch aufgebracht. Da das Bild auf zwei DIN A3 Seiten ausgedruckt ist und wir zügig arbeiten müssen, haben wir Seite für Seite gepotcht und zum Auftagen des Potches einen Breitpinsel verwendet. Dafür wird zuerst der Untergrund und dann die bedruckte Bildseite mit Foto Transfer Potch satt bestrichen. Beide Flächen müssen an allen Stellen befeuchtet sein. An angetrockneten Stellen kann die Druckertinte nicht übertragen werden.

Mit der bestrichenen Bildseite nach unten wird die Fotografie auf den Keilrahmen gelegt. Mit einem Rakel oder Lineal wird das komplette Bild gleichmäßig und glatt angedrückt. Klecks- und Klebereste sollten sofort mit einem Papiertuch weggewischt werden. Der Pinsel kann mit Wasser und Seife gereinigt werden.

Die Linien und kleinere Flächen haben wir mit dem SOLO GOYA Triton Acrylic Paint Marker 1.4 ausgearbeitet.

Das gepotchte Fotomotiv sollte ca. 24 Stunden bei Raumtemperatur trocknen. Alternativ kann das Motiv 10 Minuten auf höchster Stufe geföhnt werden. Anschließend muss es vollständig auskühlen. Die Papierschicht wird mit Wasser angefeuchtet und mit den Fingern oder der Hand weggerieben. Es können auch Feuchttücher zum Entfernen verwendet werden. Sobald das Motiv getrocknet ist, wird erkennbar, ob noch Papierfasern vorhanden sind. Das Papier kann mehrmals leicht angefeuchtet werden, um somit alle Fasern entfernen zu können. Das Bild fühlt sich dann sehr weich und sanft an. Übrig bleibt die im Foto Transfer Potch eingebettete wasserfeste Druckfarbe.

Mit kontrastreichen Farbtönen können verschiedene Details und einzelne Bildelemente noch hervorgehoben werden.

Da glänzende Farben intensiver wirken, legen wir den glänzende KREUL Foto Transfer Potch Überzugslack über das komplette Bild.

Verwendetes Material

  • SOLO GOYA Triton Acrylic Paint Marker Elfenbein, Art-Nr. 17834
  • SOLO GOYA Triton Acrylic Paint Marker Zitron, Art-Nr. 17926
  • SOLO GOYA Triton Acrylic Paint Marker Maisgelb, Art-Nr. 17910
  • SOLO GOYA Triton Acrylic Paint Marker Echtorange, Art-Nr. 17802
  • SOLO GOYA Triton Acrylic Paint Marker Kirschrot, Art-Nr. 17927
  • SOLO GOYA Triton Acrylic Paint Marker Flieder, Art-Nr. 17843
  • SOLO GOYA Triton Acrylic Paint Marker Lichtblau, Art-Nr. 17936
  • SOLO GOYA Triton Acrylic Paint Marker Olivgrün hell, Art-Nr. 17845
  • SOLO GOYA Triton Acrylic Paint Marker Fluoresz. Pink, Art-Nr. 17963
  • SOLO GOYA Triton Acrylic Paint Marker Fluoresz. Grün, Art-Nr. 17964
  • SOLO GOYA Stretched Canvas Basic Line 3D, Art-Nr. 644050
  • KREUL Foto Transfer Potch, Art-Nr. 49951
  • KREUL Foto Transfer Potch Überzugslack, Art-Nr. 49981
  • SOLO GOYA Künstlerpinsel Goldhair Synthetics – breit, Art-Nr. 202302
  • KREUL Rakel, Art-Nr. 722830
  • Gespiegelte Motivausdrucke auf 80 g Kopierpapier
  • Bildvorlage zum Durchpausen
  • KREUL Kopierpapier Weiß 30 x 42 cm, Art-Nr. 7589
  • Bleistift, Radiergummi, Lineal, Klebeband

 

Thomas

14. August 2018
von Thomas



 

KREUL Farbenpost



Mit der KREUL Farbenpost inspirieren und informieren wir Sie monatlich per E-Mail über unsere Produkte, Trends und neuen Kreativtipps. Kostenlos und unverbindlich.
Am Ende jedes Newsletters finden Sie Ihren persönlichen Link zu einem Um- und Abmeldeformular.


KREUL ist die erste deutsche Künstlerfarbenfabrik und entwickelt und produziert Farben „Made in Germany“. Mit Stolz blickt das inhabergeführte Familien-Unternehmen auf 180 Jahre Tradition, Ideenreichtum und Qualität zurück. Mit seinen Ideen begleitet KREUL Künstler, Kinder und Kreative auf ihrem Weg durch die faszinierende Welt der Farben. Ob Feinste Künstler-Ölfarben, Acrylfarben, Fingerfarben oder Stoffmalfarben und Marmorierfarben - Wenn leuchtendes Ultramarin auf feuriges Rot trifft, wenn sich matt mit glänzend verbindet und deckende Farben von glasklaren Tönen durchbrochen werden, dann schaffen Künstler mit KREUL ihre Werke, Kreative werden inspiriert und Kinderaugen fangen an zu leuchten.

Im Jahr 1838 wurde das Unternehmen von dem Künstler und Erfinder Carl Johann Dietrich Kreul gegründet. Mit der von ihm entwickelten Farbreibemaschine war es erstmals möglich, feinste Künstlerfarben maschinell herzustellen. Sein Erfindergeist und sein künstlerisches Gespür gelten bis heute als Grundpfeiler des Unternehmens.



© 2015 KREUL