Farben-Blog

KREUL

 

Für schöne Winterfensterbilder: Fensterkleber statt Klebestreifen

Winterzeit ist Bastel- und Dekozeit – auch im Kinderzimmer. Vor allem Fenster sind eine beliebte Dekofläche. Kinder bekleben gerne die Fenster in ihrem Kinderzimmer, im Kindergarten oder in der Schule mit selbstgebastelten Schneemännern, Schneeflocken, Sternen und glitzernden Schmucksteinen.

Klebestreifen sehen dabei nicht immer so toll aus – und sind auch nicht für alles geeignet. Zum Glück gibt’s den MUCKI Fensterkleber. Und der ist stark und praktisch: Selbst kleine Holzteile, Acrylkugeln, Schmucksteine, Moosgummimotive haften an Glasoberflächen.

Genau richtig für Kinder

Der MUCKI Fensterkleber ist lösemittelfrei, geruchslos, dermatologisch getestet, parabenfrei, glutenfrei, laktosefrei und vegan. Und sollte ein Klecks Fensterkleber daneben gehen, ist das nicht schlimm, denn der MUCKI Fensterkleber ist leicht von der Haut abwaschbar und lässt sich aus den meisten Textilien ab 30 °C gut auswaschen. Vom Glas lässt sich der Fensterkleber rückstandslos mit einem feuchten Tuch entfernen.

So leicht entsteht dein weihnachtliches Winter-Wunderland

Gestalte ein Motiv und trage den MUCKI Fensterkleber dünn auf.

Jetzt drückst du dein Motiv an das Fensterglas an. Kurz halten, damit der Kleber am Fenster „anziehen“ kann.

Bei schwereren Deko-Gegenständen, z.B. Acrylkugeln oder einem Besen für deinen Schneemann …

… lässt du den Fensterkleber kurz antrocknen und drückst erst dann die Kugel an das Glas.

Mit dem Fensterkleber kannst du auch Eiskristalle direkt auf das Fenster malen …

… und anschließend Dekoschnee darauf pusten.

Wenn sich der Winter zum Ende neigt und der Frühling um die Ecke spitzt, kannst du den Kleber mit einem feuchten Tuch vom Fenster entfernen – ohne Rückstände.

Das brauchst du dazu

  • MUCKI Fensterkleber 29 ml, Art-Nr. 42799
  • KREUL Schmucksteine Set Magic Ocean, Art-Nr. 49644
  • Papier, Pappe, Watte, Dekoschnee, Holzsterne
  • Filz in Weiß, Schwarz und Orange
  • Acrylkugeln 6,5 cm und 9 cm
  • Kleiner Besen: Selbst gebastelt aus Holzstab und Bast
  • Schere

 

Thomas

28. November 2017
von Thomas


Kategorien


 

KREUL Farbenpost



Mit der KREUL Farbenpost inspirieren und informieren wir Sie monatlich per E-Mail über unsere Produkte, Trends und neuen Kreativtipps. Kostenlos und unverbindlich.
Am Ende jedes Newsletters finden Sie Ihren persönlichen Link zu einem Um- und Abmeldeformular.


KREUL ist die erste deutsche Künstlerfarbenfabrik und entwickelt und produziert Farben „Made in Germany“. Mit Stolz blickt das inhabergeführte Familien-Unternehmen auf über 179 Jahre Tradition, Ideenreichtum und Qualität zurück. Mit seinen Ideen begleitet KREUL Künstler, Kinder und Kreative auf ihrem Weg durch die faszinierende Welt der Farben. Ob Feinste Künstler-Ölfarben, Acrylfarben, Fingerfarben oder Stoffmalfarben und Marmorierfarben - Wenn leuchtendes Ultramarin auf feuriges Rot trifft, wenn sich matt mit glänzend verbindet und deckende Farben von glasklaren Tönen durchbrochen werden, dann schaffen Künstler mit KREUL ihre Werke, Kreative werden inspiriert und Kinderaugen fangen an zu leuchten.

Im Jahr 1838 wurde das Unternehmen von dem Künstler und Erfinder Carl Johann Dietrich Kreul gegründet. Mit der von ihm entwickelten Farbreibemaschine war es erstmals möglich, feinste Künstlerfarben maschinell herzustellen. Sein Erfindergeist und sein künstlerisches Gespür gelten bis heute als Grundpfeiler des Unternehmens.



© 2015 KREUL