Farben-Blog

KREUL

 

KREUL Upcycling mit Farbe #7: Alte Kartons werden zum Adventskalender

Adventskalender sind Kinderkram? Mag sein, aber sind wir nicht selbst gerne immer wieder mal Kind? Beschenk dich, deine Familie oder Freunde 24 mal bis zum Fest – ganz persönlich und individuell. Und wenn du den Adventskalender selbst bastelst, kannst du auch sicher sein, dass er perfekt zu deiner Weihnachtsdeko passen wird.

Du bist dabei flexibel, denn die Größe der Pappkartons wählst du passend zu deinen Geschenken. Am besten nimmst du Kartonagen, die ohnehin im Altpapier gelandet wären – so sparst du Ressourcen und upcycelst mit gutem Gewissen.

Wenn du die Päckchen auf einer Kommode arrangierst, hast du zusätzlich einen stimmungsvollen Blickfang in der Vorweihnachtszeit.

So bastelst du deinen dekorativen Adventskalender

Schütze mit etwas Backpapier deinen Tisch vor Farbspritzern. Darauf kannst du auch deine bemalten Kartonagen für die kurze Trocknungszeit ablegen.

Nimm, was du findest – zum Beispiel Pralinenschachteln oder Zahnpastakartons. Die Boxen malst du mit der super deckenden KREUL Chalky Kreidefarbe Volcanic Gray komplett an.

Schüttle die KREUL Acryl Matt Marker ca. 60 Sekunden mit geschlossener Kappe, sodass die Farbtinte gut durchgemischt ist. Drücke vor dem ersten Gebrauch den Stift mit der Spitze senkrecht auf ein Blatt Papier. Kurz gedrückt halten, dann setzt du die Kappe auf und schüttelst bis die Farbe in der Spitze sichtbar ist. Los geht’s. Lässt der Stift beim Schreiben nach, setzt du die Kappe wieder auf und schüttelst wieder.

Verziere die Kartonagen mit weihnachtlichen und winterlichen Motiven. Du kannst auch Vorlagen mit Hilfe eines Graphit-Kopierpapiers übertragen. Dafür druckst du dir die Vorlage in der passenden Größe aus und platzierst sie auf der Kartonage. Dann legst du das Kopierpapier mit der schwarzbeschichteten Seite nach unten darunter und malst die Linien mit einem Stift nach. Dann zeichnest du die kopierten Linien nach und nummerierst die Kartons. Die durchgepausten Linien kannst du übrigens einfach wegradieren.

Schönen Advent und frohe Vorweihnachts-Bastelzeit!

Verwendetes Material

  • KREUL Chalky Kreidefarbe Volcanic Gray, Art-Nr. 75322
  • KREUL Acryl Matt Marker medium Weiß, Art-Nr. 46231
  • KREUL Acryl Matt Marker XXL Weiß, Art-Nr. 46211
  • KREUL Graphit-Kopierpapier, Art-Nr. 23048
  • KREUL Basic Pinsel, flach Gr. 20, Art-Nr. 721120
  • 24 verschiedene Kartonagen, Motivvorlagen, Backpapier, Wasserglas, Papiertücher, Kugelschreiber

 

Thomas

11. Oktober 2017
von Thomas


Kategorien


 

KREUL Farbenpost



Mit der KREUL Farbenpost inspirieren und informieren wir Sie monatlich per E-Mail über unsere Produkte, Trends und neuen Kreativtipps. Kostenlos und unverbindlich.
Am Ende jedes Newsletters finden Sie Ihren persönlichen Link zu einem Um- und Abmeldeformular.


KREUL ist die erste deutsche Künstlerfarbenfabrik und entwickelt und produziert Farben „Made in Germany“. Mit Stolz blickt das inhabergeführte Familien-Unternehmen auf über 179 Jahre Tradition, Ideenreichtum und Qualität zurück. Mit seinen Ideen begleitet KREUL Künstler, Kinder und Kreative auf ihrem Weg durch die faszinierende Welt der Farben. Ob Feinste Künstler-Ölfarben, Acrylfarben, Fingerfarben oder Stoffmalfarben und Marmorierfarben - Wenn leuchtendes Ultramarin auf feuriges Rot trifft, wenn sich matt mit glänzend verbindet und deckende Farben von glasklaren Tönen durchbrochen werden, dann schaffen Künstler mit KREUL ihre Werke, Kreative werden inspiriert und Kinderaugen fangen an zu leuchten.

Im Jahr 1838 wurde das Unternehmen von dem Künstler und Erfinder Carl Johann Dietrich Kreul gegründet. Mit der von ihm entwickelten Farbreibemaschine war es erstmals möglich, feinste Künstlerfarben maschinell herzustellen. Sein Erfindergeist und sein künstlerisches Gespür gelten bis heute als Grundpfeiler des Unternehmens.



© 2015 KREUL