Farben-Blog

KREUL

 

Ölmalerei – Spiel mit Licht und Farbe

Seifenblasen entwickeln im Sonnenlicht auf ihrer Oberfläche ein ganz eigenes Farbspiel. Sie fangen das Licht ein und geben es in vielfältigen Effekten wieder. Diese Charakteristik wollten wir malerisch einfangen und darstellen.

Entstanden ist dabei eine Farbkomposition mit SOLO GOYA Feinsten Künstler-Ölfarben – mit vorwitzigem Magenta, sanftem Titanweiß, frechem Kadmiumgelb zitron und vornehmem Kobaltblau dunkel.

Der Mix aus großen und kleinen Objekten in regelmäßigen und unregelmäßigen Gruppen gibt dem Bild seinen Reiz.

Probieren Sie es selbst – spielen Sie mit Licht und Farbe.

Schritt für Schritt – so erwecken Sie die Seifenblasen zum Leben

  • Für den Hintergrund haben wir verschiedenfarbige Farbflächen nebeneinander angelegt. Hierbei wird die buttrig vermalbare SOLO GOYA Feinste Künstler-Ölfarbe pur auf den Bildträger aufgetragen. Durch eine kurze senkrechte Pinselführung werden die Farbflächen miteinander verbunden.
  • Die sehr feinen Farbübergänge entstehen mit einem großen, weichen Flachpinsel. Dabei haben wir die glänzend auftrocknenden SOLO GOYA Feinste Künstler-Ölfarben mit dem Pinsel sanft und in horizontaler Richtung über den Keilrahmen verstrichen.
  • Die harmonischen und eher kurzen Trocknungszeiten machen es möglich, dass wir bereits nach einem Tag mit der Ausarbeitung der Seifenblasen beginnen konnten. Hierzu haben wir Kreise in verschiedenen Größen mit einem harten Bleistift vorgezeichnet.
  • Auf den vorgezeichneten Kreisen haben wir Leinöl dünn aufgetragen. Die Konturen haben wir mit ein oder zwei Farbtönen ausgeführt. Um die Lichteffekte darzustellen, haben wir Titanweiß an der oberen rechten Kontur und an der unteren linken Kante aufgemalt.
  • Mit einem weichen Pinsel oder einem Tuch werden die aufgetragenen Farben verwischt, damit die Seifenblasen ihre transparente Wirkung erhalten.

Verwendete Materialien

  • SOLO GOYA Feinste Künstler-Ölfarbe Titanweiß, Art-Nr. 33721
  • SOLO GOYA Feinste Künstler-Ölfarbe Kadmiumgelb zitron imit., Art-Nr. 33699
  • SOLO GOYA Feinste Künstler-Ölfarbe Magenta, Art-Nr. 33670
  • SOLO GOYA Feinste Künstler-Ölfarbe Krapplack dunkel, Art-Nr. 33554
  • SOLO GOYA Feinste Künstler-Ölfarbe Azurblau, Art-Nr. 33594
  • SOLO GOYA Feinste Künstler-Ölfarbe Coelinblau, Art-Nr. 33610
  • SOLO GOYA Feinste Künstler-Ölfarbe Kobaltblau dunkel, Art-Nr. 33620
  • SOLO GOYA Feinste Künstler-Ölfarbe Permanentgrün hell, Art-Nr. 33576
  • SOLO GOYA Künstlerpinsel Premium Synthetics flache Form Gr. 4, Art-Nr. 202904
  • SOLO GOYA Künstlerpinsel Premium Synthetics flache Form Gr. 12, Art-Nr. 202912
  • SOLO GOYA Künstlerpinsel Premium Synthetics flache Form Gr. 20, Art-Nr. 202920
  • SOLO GOYA Leinöl gebleicht, Art-Nr. 389-50ML
  • SOLO GOYA Terpentin-Ersatz, Art-Nr. 3571-50ML
  • SOLO GOYA Keilrahmen S Line+, Art-Nr. 504040
  • Stofftuch, Malpalette, Behälter für Malmittel und Reiniger

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thomas

10. Mai 2017
von Thomas



 
Seite Weiterempfehlen

KREUL Farbenpost



Mit der KREUL Farbenpost inspirieren und informieren wir Sie monatlich per E-Mail über unsere Produkte, Trends und neuen Kreativtipps. Kostenlos und unverbindlich.
Am Ende jedes Newsletters finden Sie Ihren persönlichen Link zu einem Um- und Abmeldeformular.


KREUL ist die erste deutsche Künstlerfarbenfabrik und entwickelt und produziert Farben „Made in Germany“. Mit Stolz blickt das inhabergeführte Familien-Unternehmen auf über 179 Jahre Tradition, Ideenreichtum und Qualität zurück. Mit seinen Ideen begleitet KREUL Künstler, Kinder und Kreative auf ihrem Weg durch die faszinierende Welt der Farben. Ob Feinste Künstler-Ölfarben, Acrylfarben, Fingerfarben oder Stoffmalfarben und Marmorierfarben - Wenn leuchtendes Ultramarin auf feuriges Rot trifft, wenn sich matt mit glänzend verbindet und deckende Farben von glasklaren Tönen durchbrochen werden, dann schaffen Künstler mit KREUL ihre Werke, Kreative werden inspiriert und Kinderaugen fangen an zu leuchten.

Im Jahr 1838 wurde das Unternehmen von dem Künstler und Erfinder Carl Johann Dietrich Kreul gegründet. Mit der von ihm entwickelten Farbreibemaschine war es erstmals möglich, feinste Künstlerfarben maschinell herzustellen. Sein Erfindergeist und sein künstlerisches Gespür gelten bis heute als Grundpfeiler des Unternehmens.



© 2015 KREUL