Farben-Blog

KREUL

 

KREUL Upcycling mit Farbe #2 – Blumenvasen aus Getränkekartons

Was ist noch nachhaltiger als Recycling? Genau, Upcycling! Und was macht noch mehr Spaß, als Woche für Woche den Gelben Sack vor die Tür zu stellen? Genau, alten Gebrauchsgegenständen ein neues farbenfrohes Leben zu schenken. Massenware wird durch Upcycling individuell. Altes wird neu. Fundstücke, aus denen man mit Geschick, Kreativität und Farbe etwas zaubern kann, gibt es zum Glück unendlich viele. Ebenso gute Ideen.

Heute haben wir leere Getränkekartons in wunderschöne Vasen für ein Sideboard verwandelt.  Die spezielle eigene Struktur ergab dabei einen ganz besonders reizvollen Look. Die filigranen Linien haben wir mit dem KREUL Acryl Matt Marker bzw. mit dem KREUL Strukturdesigner geradlinig aufgetragen und danach mit KREUL Chalky Kreidefarben dezent und ästhetisch übermalt.

Ganz linear gedacht

Bemale zunächst zwei ausgewaschene und trockene Getränkekartons mit KREUL Chalky Kreidefarbe Noble Nougat bzw. White Cotton. Nach dem Trocknen der Farbe zeichnest du mit dem KREUL Acryl Matt Marker Schwarz bzw. Silber senkrechte Linien auf.

Kleiner Tipp zur Anwendung: Schüttle den KREUL Acryl Matt Marker ca. eine Minute mit geschlossener Kappe, sodass die Farbtinte gut durchgemischt ist. Vor dem ersten Gebrauch drückst du den Stift mit der Spitze senkrecht auf ein Blatt Papier. Kurz gedrückt halten, dann setzt du die Kappe auf und schüttelst, bis die Farbe in der Spitze sichtbar ist. Lässt der Stift beim Schreiben nach, setzt du die Kappe wieder auf und schüttelst erneut.

Nicht nur sehen, sondern fühlen

Mit dem KREUL Strukturdesigner erzeugst du reizvolle Strukturen. Dazu nimmst du die Tube wie einen Stift. Am besten, du zeichnest vorab auf einem Blatt Papier ein paar Linien, um ein Gefühl für dieses Medium zu erhalten.

Nun ziehe Linie für Linie rings um den Karton. Der Strukturdesigner bleibt formstabil stehen, rutscht beim Trocknen nicht weg.

Sobald  der Strukturdesigner samtig-matt aufgetrocknet ist, übermalst du den Karton komplett mit der Chalky Kreidefarbe Sir Petrol.

Drei gleiche Formen als harmonische Einheit

Besonders ästhetisch wird es, wenn du drei oder mehrere Vasen in ungerader Anzahl nebeneinander stellst. Die Vasen sollten die gleiche Form haben, können aber unterschiedlich bemalt sein. Sei aber beim Bemalen nicht zu überkreativ, denn gerade bei Design ist weniger oft mehr. Die Gestaltung in einer einzigen schlichten Farbe kann ein schönes verbindendes Element sein.

Und wollen wir wetten … Niemand außer dir, wird auf den ersten Blick erkennen, dass hier früher Orangensaft oder H-Milch transportiert wurde.

Viel Spaß beim Upcyclen mit Farbe!

Verwendetes Material

  • KREUL Acryl Matt Marker Schwarz, Art-Nr. 46239
  • KREUL Acryl Metallic Marker Silber, Art-Nr. 46262
  • KREUL Strukturdesigner, Art-Nr. 76151
  • KREUL Chalky Kreidefarbe Sir Petrol, Art-Nr. 75317
  • KREUL Chalky Kreidefarbe Noble Nougat, Art-Nr. 75320
  • KREUL Chalky Kreidefarbe White Cotton, Art-Nr. 75311
  • KREUL Basic-Pinsel, flach, Gr. 12, Art-721112

 

Thomas

11. April 2017
von Thomas


Kategorien


 

KREUL Farbenpost



Mit der KREUL Farbenpost inspirieren und informieren wir Sie monatlich per E-Mail über unsere Produkte, Trends und neuen Kreativtipps. Kostenlos und unverbindlich.
Am Ende jedes Newsletters finden Sie Ihren persönlichen Link zu einem Um- und Abmeldeformular.


KREUL ist die erste deutsche Künstlerfarbenfabrik und entwickelt und produziert Farben „Made in Germany“. Mit Stolz blickt das inhabergeführte Familien-Unternehmen auf über 179 Jahre Tradition, Ideenreichtum und Qualität zurück. Mit seinen Ideen begleitet KREUL Künstler, Kinder und Kreative auf ihrem Weg durch die faszinierende Welt der Farben. Ob Feinste Künstler-Ölfarben, Acrylfarben, Fingerfarben oder Stoffmalfarben und Marmorierfarben - Wenn leuchtendes Ultramarin auf feuriges Rot trifft, wenn sich matt mit glänzend verbindet und deckende Farben von glasklaren Tönen durchbrochen werden, dann schaffen Künstler mit KREUL ihre Werke, Kreative werden inspiriert und Kinderaugen fangen an zu leuchten.

Im Jahr 1838 wurde das Unternehmen von dem Künstler und Erfinder Carl Johann Dietrich Kreul gegründet. Mit der von ihm entwickelten Farbreibemaschine war es erstmals möglich, feinste Künstlerfarben maschinell herzustellen. Sein Erfindergeist und sein künstlerisches Gespür gelten bis heute als Grundpfeiler des Unternehmens.



© 2015 KREUL