Farben-Blog

KREUL

 

KREUL Upcycling mit Farbe #1 – Bücherstapel als Beistelltisch

Wir lieben alte Fundstücke, aus denen wir mit etwas Farbe und Kreativität Neues und Schönes erschaffen können. Denn gibt es etwas nachhaltigeres, als alte Dinge neu und anders zu verwenden, statt sie wegzuwerfen? Gebrauchsgegenstände, Leergut, Kleidung – aus nahezu allem lässt sich etwas machen. Aus Nutzlosem wird Design, aus Massenware entsteht Individualität. Durch Upcycling werden wir zu Gestaltern unserer eigenen, schönen Zukunft.

Auch wenn wir bereits in der Vergangenheit viele Upcycling-Ideen im Farbenblog vorgestellt haben, so möchten wir nun künftig noch stärker schöne Ideen präsentieren. Es lohnt sich also, regelmäßig vorbeizuschauen.

Erlesenes aus Ausgelesenem

Der romantische Liebesschmöker aus der Pubertät, der zwanzigste Ratgeber zum Abnehmen, der langweilige Thriller oder der Katalog von 1997– Bücher, die Sie nicht mehr lesen möchten, sind weit mehr als nur Altpapier. Wenn sich die Altlasten stapeln, dann aber richtig mit Stil. Wie wäre es als Beistelltisch? Komplett mit KREUL Acryl Mattfarbe Graphitgrau bemalt.

    

So werden alte Bücher zum individuellem Beistelltisch

  • Der Bücherstapel wird mit zwei Gewindestangen fixiert. Bohren Sie dafür zwei Löcher durch den Bücherstapel.
  • Hier wurde noch im obersten und untersten Buch die Verschraubung versteckt, indem eine Aussparung in die Buchseiten (nicht den Buchdeckel) geschnitten wurde.
  • Jetzt Stangen sägen und durch die Löcher führen. Unterlegscheibe und Mutter auf die Gewindestange schrauben und fest anziehen.
  • Jetzt können Sie KREUL Acryl Mattfarbe Graphitgrau auftragen. Die Farbe trocknet übrigens schön gleichmäßig – und schon ist ein neues Möbelstück fertig, das so nicht jeder hat.
  • Falls Sie den Beistelltisch öfters verrutschen möchten, bringen Sie einfach am Boden Filzgleiter an.

Das haben wir dafür verwendet:

  • KREUL Acryl Mattfarbe Graphitgrau, Art-Nr. 75576
  • KREUL Pinsel Basic feines Nylon flach Gr. 12, Art-Nr. 721112, für Bücherstapel Gr. 20, Art-Nr. 721120

Zarte Farben, leise Töne – ein schöner Tipp für alle Upcycling-Fans

Im Februar haben wir eine außergewöhnliche Farbkombination präsentiert: Zartes Grau in Kombination mit Mademoiselle Rosé. So schön, dass wir Sie glatt noch einmal hervorheben möchten – vor allem, weil die Ideen auch als sanfter, dekorativer Kontrast zum Beistelltisch passen. Hier können Sie sich verführen und inspirieren lassen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Thomas

15. März 2017
von Thomas


Kategorien


 
Seite Weiterempfehlen

KREUL Farbenpost



Mit der KREUL Farbenpost inspirieren und informieren wir Sie monatlich per E-Mail über unsere Produkte, Trends und neuen Kreativtipps. Kostenlos und unverbindlich.
Am Ende jedes Newsletters finden Sie Ihren persönlichen Link zu einem Um- und Abmeldeformular.


KREUL ist die erste deutsche Künstlerfarbenfabrik und entwickelt und produziert Farben „Made in Germany“. Mit Stolz blickt das inhabergeführte Familien-Unternehmen auf über 179 Jahre Tradition, Ideenreichtum und Qualität zurück. Mit seinen Ideen begleitet KREUL Künstler, Kinder und Kreative auf ihrem Weg durch die faszinierende Welt der Farben. Ob Feinste Künstler-Ölfarben, Acrylfarben, Fingerfarben oder Stoffmalfarben und Marmorierfarben - Wenn leuchtendes Ultramarin auf feuriges Rot trifft, wenn sich matt mit glänzend verbindet und deckende Farben von glasklaren Tönen durchbrochen werden, dann schaffen Künstler mit KREUL ihre Werke, Kreative werden inspiriert und Kinderaugen fangen an zu leuchten.

Im Jahr 1838 wurde das Unternehmen von dem Künstler und Erfinder Carl Johann Dietrich Kreul gegründet. Mit der von ihm entwickelten Farbreibemaschine war es erstmals möglich, feinste Künstlerfarben maschinell herzustellen. Sein Erfindergeist und sein künstlerisches Gespür gelten bis heute als Grundpfeiler des Unternehmens.



© 2015 KREUL