Farben-Blog

KREUL

 

Einfach treiben lassen – mit Mixed Media

Viele Künstler und kreative Menschen entscheiden sich gerne für Mixed Media, wenn sie frei arbeiten wollen, Dinge ausprobieren, Effekte mit Strukturen wachsen lassen und sich auf ein offenes Ergebnis einlassen möchten.

Der Mix aus brillanten Farben, rauhen Akzenten und kraftvollen Effekten kommt auf festem Papier am besten zur Geltung. Ob matt und glänzend, rauh und fein, hell und dunkel – Mixed Media lebt von der Spannung unterschiedlicher Strukturen, Formen und Farbflächen.

In unserer Kreativ- und Künstlerwerkstatt haben wir den künstlerische Flow mit SOLO GOYA Acrylic und Acrylic Medium auf KREUL Paper Mixed Media probiert – und auch mit verschiedenen Malwerkzeugen experimentiert.

Das Nachmachen können wir Ihnen unbedingt empfehlen: So viel Spaß beim Entstehen und so viel Stolz beim Betrachten des Ergebnisses. Testen Sie’s selbst.

 

So haben wir’s gemacht – nur eine Möglichkeit von vielen

  • Wir haben die verschiedenen Materialien einfach spontan zusammengefügt, so dass das Zusammenspiel von Strukturen, Formen und Farbflächen das Gerüst der abstrakten Malerei bestimmt.
  • Unser Mixed Media Motiv haben wir als farbstarke Komposition erarbeitet. Die Farbstimmung Rot entstand aus einer Kombination der eindrucksvoll leuchtenden Rottöne Echtrot, Zinnoberrot und Weinrot.
  • Das Fundament des Werkes bildet eine effektvolle Untermalung mit SOLO GOYA Acrylic Medien. Dabei nutzten wir Strukturpaste Universal, Grobsand und Feinsand, Brillant-Gold und Kristallperlen. Für die Antikoptik haben wir Strukturpaste Antikeffekt aufgetragen. Damit der Antikeffekt ensteht, muss die Oberfläche nach dem Auftragen mit einem starken Fön getrocknet werden.
  • Für die weitere Ausgestaltung malten wir die brillante und leuchtkräftige SOLO GOYA Acrylic pur mit dem Pinsel auf oder vermischten mit SOLO GOYA Acrylic Medium Struktur-Gel und trugen mit einem Malmesser auf. Die Kante des Malmessers erzeugte ganz spezielle Effekte.
  • Das Deko-Lochband haben wir zunächst zum Drucken verwendet und anschließend als Teil der Komposition integriert und ausgespachtelt.

Mixed Media erfordert viel vom Untergrund. Arbeiten Sie auf Papier, muss es die Farbe gut tragen können, darf nicht wellen oder zu sehr aufquellen. Die Qualität Ihrer Arbeitsmittel ist ganz wichtig. Verwenden Sie hochwertige Farben und Papiere, um nicht enttäuscht zu werden. Das gilt besonders für Einsteiger.

Verwendete Materialien:

  • SOLO GOYA Acrylic Weiß, Art-Nr. 84101
  • SOLO GOYA Acrylic Echtrot, Art-Nr. 84131
  • SOLO GOYA Acrylic Zinnoberrot, Art-Nr. 84107
  • SOLO GOYA Acrylic Weinrot, Art-Nr. 84110
  • SOLO GOYA Acrylic Medium Struktur-Paste Universal, Art-Nr. 85901
  • SOLO GOYA Acrylic Medium Struktur-Paste Feinsand, Art-Nr. 85801
  • SOLO GOYA Acrylic Medium Struktur-Paste Grobsand, Art-Nr. 85605
  • SOLO GOYA Acrylic Medium Struktur-Paste Antik-Effekt, Art-Nr. 86101
  • SOLO GOYA Acrylic Medium Struktur-Paste Brillant-Gold, Art-Nr. 85701
  • SOLO GOYA Acrylic Medium Struktur-Gel Glänzend, Art-Nr. 87101
  • SOLO GOYA Acrylic Medium Struktur-Paste Kristallperlen, Art-Nr. 86601
  • KREUL Paper Mixed Media, Art-Nr. 69021
  • SOLO GOYA Künstlermalmesser, Art-Nr. 336-4
  • SOLO GOYA Breitpinsel, Art-Nr. 202301
  • SOLO GOYA Breitpinsel, Art-Nr. 202302

 

Thomas

15. März 2017
von Thomas



 

KREUL Farbenpost



Mit der KREUL Farbenpost inspirieren und informieren wir Sie monatlich per E-Mail über unsere Produkte, Trends und neuen Kreativtipps. Kostenlos und unverbindlich.
Am Ende jedes Newsletters finden Sie Ihren persönlichen Link zu einem Um- und Abmeldeformular.


KREUL ist die erste deutsche Künstlerfarbenfabrik und entwickelt und produziert Farben „Made in Germany“. Mit Stolz blickt das inhabergeführte Familien-Unternehmen auf 180 Jahre Tradition, Ideenreichtum und Qualität zurück. Mit seinen Ideen begleitet KREUL Künstler, Kinder und Kreative auf ihrem Weg durch die faszinierende Welt der Farben. Ob Feinste Künstler-Ölfarben, Acrylfarben, Fingerfarben oder Stoffmalfarben und Marmorierfarben - Wenn leuchtendes Ultramarin auf feuriges Rot trifft, wenn sich matt mit glänzend verbindet und deckende Farben von glasklaren Tönen durchbrochen werden, dann schaffen Künstler mit KREUL ihre Werke, Kreative werden inspiriert und Kinderaugen fangen an zu leuchten.

Im Jahr 1838 wurde das Unternehmen von dem Künstler und Erfinder Carl Johann Dietrich Kreul gegründet. Mit der von ihm entwickelten Farbreibemaschine war es erstmals möglich, feinste Künstlerfarben maschinell herzustellen. Sein Erfindergeist und sein künstlerisches Gespür gelten bis heute als Grundpfeiler des Unternehmens.



© 2015 KREUL